Das Programm

Rahmenvertragsinitiative Bauleitplanung am 31. März 2020 in Dortmund

 

9.30 Uhr | Eintreffen der Teilnehmer


10.00 Uhr | Konzentration auf Bauland – Was kann die Rahmenvertragsinitiative leisten?

  • Ministerin Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

im Gespräch mit

  • Dr. Ing. Heinrich Bökamp, Präsident der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen,
     
  • Prof. Rolf-Egon Westerheide, Architektenkammer NRW,
     
  • Eva Maria Niemeyer, Hauptreferentin, Städtetag Nordrhein-Westfalen und
     
  • Rudolf Graaff, Beigeordneter, Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen


10.45 Uhr | Gesamtverfahren Rahmenvertragsinitiative

  • Thomas Lennertz, Abteilungsleitung V, Stadt- und Flächenentwicklung, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen


11.00 Uhr | Arbeitsgruppen-Phase zum Leistungsverzeichnis

Moderiert durch fachkundige Gutachter haben die Arbeitsgruppen zum Ziel, die kommunalen Anforderungen zu sammeln, das jeweilige Leistungsspektrum einzugrenzen und in Erarbeitung standardisierter Kataloge einzusteigen. 


AG 1: Altlasten

  • Moderiert durch Themenpate:  Christoph Richter, Büro Mull & Partner

AG 2: Lärm

  • Moderiert durch Themenpate:  Axel Hübel, Büro Peutz-Consult

AG 3: Verkehr

  • Moderiert durch Themenpate:  Lothar Bondzio, Büro Brilon, Bondzio, Weiser

AG 4: Artenschutz

  • Moderiert durch Themenpate: Klaus-Jürgen Conze, Büro Lök-Plan

AG 5: Rechtsplan

  • Moderiert durch Themenpate: Hubertus Zimmermann, Büro Stadtplanung Zimmermann
     

 

12.30 | Mittagsimbiss


 

13.30 | Arbeitsgruppen-Fortsetzung


 

14.45 | Ergebnisüberblick und weiterer Zeitplan


 

15.00 | Ende der Veranstaltung

Wir beraten Sie gerne!