So realisieren Sie

starke Projekte für ein starkes Revier!

Starke Stadtentwicklungsprojekte mit Sterne-Qualifikation sind Ihr kommunales Ziel und unser landesseitiges Unterstützungsangebot. Den leichtesten Weg nehmen Sie mit Ihrer Anmeldung zum Dialogverfahren.

Dialog für die Stadtentwicklung der Zukunft

Viele kommunale Ideen und Projekte sollen schon bald Realität werden: mit dem Programmaufruf zur Stadtentwicklung der Zukunft, den Unterstützungsangeboten einer neuen Landesgesellschaft sowie einem eigens entwickelten Dialogverfahren. Hier kommen die Städte und Gemeinden im Rheinischen Revier unmittelbar mit allen Förder- und Beratungsstellen zusammen – mit Terminoptionen ab Sommer 2021 bis 2022 jeden Dienstag im Bauhaus Nordrhein-Westfalen des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Alle Städte und Gemeinden im Rheinischen Revier sind eingeladen, ihre Stadtentwicklungsprojekte und Projektideen unmittelbar im Dialog zu erörtern. Das Dialogverfahren nimmt das Beste aus den guten Erfahrungen auf, die im Starterpaket Kernrevier mit der Bürgermeisterakademie gemacht wurden. Am runden Tisch erhalten sie Klarheit, welche Projekte und Projektideen für eine Förderung nach dem Programmaufruf für die Stadtentwicklung der Zukunft im Rheinischen Revier grundsätzlich geeignet sind. 

Die Starke Projekte GmbH koordiniert das Dialogverfahren im Auftrag des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Städte und Gemeinden erreichen Planungssicherheit zu den Qualifizierungsschritten, die bis zur Bewilligungsreife für das STEP RR erforderlich sind, können Fördermittel des Bundesprogramms „STARK“ für vorbereitende Maßnahmen im vereinfachten Verfahren nutzen und gewinnen konkrete, operative Unterstützung zur Qualifizierung Ihrer Projekte.

Kontakt und weitere Informationen

zur Starke Projekte GmbH

Valerie Milicevic

Valerie Milicevic

Telefon: +49 211 5423481 0

E-Mail: info[at]starke-projekte.nrw

Ulrike Holtel

Ulrike Holtel

Telefon: +49 211 5423481 0

E-Mail: info[at]starke-projekte.nrw

Unterstützungsangebot.

Wie wird unterstützt?

  • Das Dialogverfahren startet mit einem Terminangebot für alle Städte und Gemeinden im Rheinischen Revier zur Besprechung und Qualifizierung lokaler Projekte. Ihre Projektideen und Vorhaben werden auf grundsätzliche Eignung für das Stadtentwicklungsprogramm gecheckt, die Umsetzungsschritte zur Qualifizierung der Projekte aufgezeigt und die im Sterne-Verfahren herbeizuführenden Voraussetzungen geschaffen.
  • Nicht die Städte und Gemeinden müssen dazu alle erforderlichen Stellen an einen Tisch bringen, sondern die Starke Projekte-Gesellschaft koordiniert die Beteiligten der Fachreferate im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, der jeweiligen Bezirksregierung Köln und ggfls. Düsseldorf, der Stabstelle Strukturwandel Rheinisches Revier, des Revierknotens Raum sowie der Zukunftsagentur Rheinisches Revier.
  • Die Terminauswahl erfolgt unkompliziert online: In diesem Jahr zunächst für die Anrainerkommunen, ab Januar 2022 für alle Städte und Gemeinden im Rheinischen Revier.

Die Ziele: 

  • frühzeitig Förderzugänge erkennen, aber auch fehlende Fördermöglichkeiten aufzeigen
  • Prioritäten in der zeitlichen Bearbeitung verabreden
  • konkrete Qualifizierungsschritte vereinbaren und Förderfragen klären

Konditionen.

Was bringt die Kommune ein?

  • Die Projekt-Steckbriefe: Mit der Anmeldung zum Dialogverfahren übermitteln die Städte und Gemeinden für jedes Projekt, das im Termin besprochen werden soll, einen Projektsteckbrief: der erste Schritt in Richtung Förderqualifizierung! 
  • Das Dialogverfahren ist ein für die Städte und Gemeinden kostenfreies Angebot. Die Anmeldung ist jeweils mit drei Wochen Vorlauf möglich, um den Beteiligten eine intensive Vorbereitung zu ermöglichen.

Zugang.

Wie erfolgt die Teilnahme?

Bei Fragen rund um die Ressourcen, die Sie seitens der Starke Projekte GmbH zur Realisierung Ihrer Stadtentwicklungs-Ziele nutzen können, nehmen Sie jederzeit gerne Kontakt auf. Einen einfachen und gut strukturierten Einstieg finden Sie über die Anmeldung zum Dialogverfahren. Beginnend im Sommer 2021 steht jeder Dienstag als Termin für einen kommunalen Auftakt zur Verfügung.

Zur Anmeldung und Terminübersicht:

ReVier gewinnt - neue Energie für das Rheinische Revier: Das Dialogverfahren für die Stadtentwicklung der Zukunft ist mit weiteren Innovationen und Projekten ein Baustein im Bauhaus Nordrhein-Westfalen.