Nutzungskonzept

Ausgangslage

Sie haben bereits eine Nutzungsvorstellung, doch Ihnen fehlt noch das passende Konzept für Ihre Fläche? Jede Nutzungsidee benötigt ein schlüssiges und aussagekräftiges Konzept, um eine fundierte Projektkalkulation zu erstellen und um mögliche oder um die politischen und verwaltungsinternen Gremien oder auch Investoren zu überzeugen. Die Entwurfsskizzen können Ihnen als Grundlage für die anschließende Beauftragung eines Planungsbüros Ihrer Wahl dienen.

Leistungen von Bau.Land.Partner

  • Entwurfsskizzen/ Test-Entwürfe in zwei Varianten inkl. städtebaulicher Kennziffern (GRZ, GFZ, Wohneinheiten etc.)
  • Berechnung der Flächenbilanz (Nettobauland, Erschließungs- und Grünflächen)
  • Variantenbeschreibung mit Handlungsempfehlungen

Eigenbeteiligung

  • Sofern die Kommune bereit ist, eine Konsensvereinbarung abzuschließen, haben Sie die Möglichkeit, die Moderationsleistung in Anspruch zu nehmen.
  • Die Höhe Ihrer Eigenbeteiligung richtet sich nach der Flächengröße und Komplexität der Aufgabenstellung.

Voraussetzung

Die Förderinstrumente des Landes Nordrhein-Westfalen richten sich grundsätzlich an die Städte und Gemeinden. Wenn Sie als Grundstückseigentümer/in Beratungs- und Unterstützungsbedarf haben, um potenzielles Bauland zu aktivieren, können wir tätig werden, soweit „Ihre“ Stadt oder Gemeinde den Handlungsbedarf teilt und sich erfolgreich für "Bau.Land.Partner" bewirbt. Kontaktieren Sie uns gern, wir führen eine entsprechende Klärung herbei.

Kontakt

Barbara Eickelkamp
Teamleiterin
Tel. 0201 747 66-14
E-Mail: info[at]baulandpartner.nrw


Heinz Weifels
Teamleiter
Tel. 0211 54238-229
E-Mail: info[at]baulandpartner.nrw

Wir beraten Sie gerne!