Polis Convention digital! Wir leben Bauland - besuchen Sie den virtuellen NRW-Gemeinschaftsstand!

13.08.2020 | News Veranstaltung

Die Stadtentwicklungsmesse Polis Convention findet in diesem Jahr online statt. Wir freuen uns, wenn Sie uns am virtuellen NRW-Gemeinschaftsstand mit Ihren Anliegen besuchen und unser abwechslungsreiches Standprogramm verfolgen!

Verfolgen Sie live von Ihrem Arbeitsplatz aus unser abwechslungsreiches Standprogramm, zum Beispiel:

1. Donnerstag, 13. Aug. | 13.00 – 13.15 Uhr
Ein Rahmen für’s Planen mit Bau.Land.Kommunal: Qualität planen, Verfahren erleichtern, Wohnbauland schaffen - Ministerin Ina Scharrenbach präsentiert Zwischenergebnisse der „Rahmenvertragsinitiative Bauleitplanung“

2. Donnerstag, 13. Aug. | 14.00 – 15.00 Uhr
Fallberatung Bau.Land.Bahn – Offene Bauland-Sprechstunde der Landesinitiative Bauland an der Schiene

3. Freitag, 13. Aug. | 10.00 – 10.15 Uhr
Bau.Land.Partner: Weichen für die Zukunft für ehemalige Zuckerfabrik

4. Freitag, 13. Aug | 13.00 – 14.00 Uhr
Fallberatung Bau.Land.Bahn – Offene Bauland-Sprechstunde der Landesinitiative Bauland an der Schiene
 

Was verbirgt sich hinter diesen Themen? Bitte lesen Sie weiter!


Thema 1 / 13.08. um 13.00 Uhr / Ein Rahmen für’s Planen mit Bau.Land.Kommunal: Qualität planen, Verfahren erleichtern, Wohnbauland schaffen - Ministerin Ina Scharrenbach präsentiert Zwischenergebnisse der „Rahmenvertragsinitiative Bauleitplanung“

Teilnehmende

  • Ministerin Ina Scharrenbach
  • Rudolf Graaff, Städte- und Gemeindebund NRW, Beigeordneter
  • Dr.-Ing. Heinrich Bökamp, Ingenieurkammer Bau, Präsident
  • Ludger Kloidt, NRW.URBAN, Geschäftsführer
  • Henk Brockmeyer, BEG NRW, Geschäftsführer
  • Moderation: Petra Voßebürger, IKU_DIE DIALOGGESTALTER

"Weniger Bürokratie + mehr Beinfreiheit für Kommunen = schnellere Verfahren für den Wohnungsbau, das ist die einfache Formel der neuen Landesinitiative zur Bauleitplanung. Das wird ein echter Gewinn für unsere Städte und Gemeinden!“ Mit diesen Worten setzte Ministerin Ina Scharrenbach am 31. März 2020 den Startschuss zur neuen „Rahmenvertragsinitiative Bauleitplanung“. Kommunale Arbeitsgruppen rund um die die Gewerke Artenschutz, Altlasten, Lärm, Rechtsplan und Verkehr haben zwischenzeitlich als Videokonferenzen stattgefunden und erste Muster-Leistungsverzeichnisse sind entstanden.


Thema 2+4 / 13.08. um 14.00 Uhr & 14.08. um 13 Uhr je eine Stunde / Fallberatung Bau.Land.Bahn – Offene Bauland-Sprechstunde der Landesinitiative Bauland an der Schiene

Teilnehmende

  • Evamaria Küppers-Ullrich, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Referatsleiterin
  • Dr. Jan Hogen, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Carsten Kirchhoff, BahnflächenEntwicklungsGesellschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Handlungsbevollmächtiger
  • Jennifer Matthäus, BahnflächenEntwicklungsGesellschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Projektleitung

Welche Möglichkeiten bieten sich durch die Teilnahme am Baulandgespräch oder durch die geförderten Rahmenplanungen für Ihre Stadt oder Gemeinde? Über 90 Baulandgespräche wurden inzwischen durchgeführt, derzeit offene Termine finden sich online unter www.beg.nrw.de . Treffen Sie die Moderatoren der Baulandgespräche und erhalten Sie im (Video-)Chat hilfreiche Hinweise zur Mobilisierung von Bauland im 3km-Radius von Haltepunkten an der Schiene und eine Ersteinschätzung zu möglichen Perspektiven Ihrer Fläche im Baulandgespräch. Per E-Mail können Sie auch gerne vorab einen festen Termin mit uns im Rahmen der Polis vereinbaren oder Karten und Pläne vorab zur Verfügung stellen.
 


Thema 3: 14.08. um 10.00 Uhr / Bau.Land.Partner: Weichen für die Zukunft für ehemalige Zuckerfabrik

Teilnehmende:

  • Dr. Jan Heinisch, Staatssekretär im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Bürgermeister Andreas Heller, Stadt Elsdorf
  • Dr. Timo Koch, Geschäftsführer Savanna Ingredients
  • Franz Meiers, Geschäftsführer NRW.URBAN
  • Henk Brockmeyer, Geschäftsführer BEG NRW
  • Moderation: Petra Voßebürger, IKU_DIE DIALOGGESTALTER

Mit Unterstützung von Bau.Land.Partner ist es in der Stadt Elsdorf in Zusammenarbeit mit dem Eigentümer gelungen, neue Konzepte für das Gelände der Zuckerfabrik von Pfeifer & Langen zu entwickeln. Wie meistert die Stadt den Strukturwandel nach dem Rückzug von Pfeifer & Langen? Welche Rolle spielte dabei Bau.Land.Partner, neue Perspektiven für das Gelände zu finden? Und was empfehlen die Projektbeteiligten anderen Kommunen, die vom Strukturwandel betroffen sind oder Stadtentwicklungsprojekte ähnlicher Größenordnung vor sich haben?


Die Teilnahme ist browserbasiert möglich (empfohlen wird Chrome), die Installation einer Anwendung ist nicht erforderlich. Die Anmeldemöglichkeit und Informationen zum vielfältigen Kongressprogramm über zwei Tage finden sie hier: www.polis-convention.com .

Wir beraten Sie gerne!