Bau.Land.Bahn

Flächen der Bahn mobilisieren

Bau.Land.Bahn

Bahnflächenentwicklung braucht Spezialwissen, Erfahrung und Zeit. Bau.Land.Bahn bündelt die Bahnimmobilien-Kompetenz aus 20 Jahren Bahnflächenentwicklung im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen und der DB Netz AG. Tausende Hektar nicht betriebsnotwendiger Liegenschaften wurden der kommunalen Planungshoheit zugänglich und zur Stadtentwicklung im Innern genutzt.

Heute begleitet Bau.Land.Bahn Sonderprogramme des Landes Nordrhein-Westfalen. Zudem verschafft das Unterstützungsangebot Städten und Gemeinden Klarheit darüber, welche Entwicklungspotenziale auf den Bahnliegenschaften aktuell bestehen, welche rechtlichen und technischen Erfordernisse zu klären sind, ob Fördermittel-Kombinationen Stadtentwicklung-Verkehr möglich sind und ob gutachterliche Untersuchungen eingeleitet werden können.

 

Kontakt und weitere Informationen

zu Bau.Land.Bahn

Carsten Kirchhoff

Carsten Kirchhoff

Telefon: +49 201 747 66 16

E-Mail: carsten.kirchhof[at]beg.nrw.de

Christof Maisenhälder

Christof Maisenhälder

Telefon: +49 201 747 66 17

E-Mail: christof.maisenhaelder[at]beg.nrw.de

Weitere Informationen unter:

https://www.beg-nrw.de

Förderangebot

Wie wird unterstützt?

  • Prozesssteuerung: Klärung der aktuellen Eigenbedarfe der Deutschen Bahn in Zuge der Konzernstrategie „Starke Schiene“
  • Prüfung und Ermöglichung des kommunalen Erwerbs von bahnbetrieblich nicht mehr erforderlichen Flächen, Strecken und Gebäuden der Deutschen Bahn
  • Beratung für Kommunen bzw. Käuferinnen und Käufer (Ablauf, Nutzungskonzept, Technik, Planung, Recht, Förderung, Wirtschaftlichkeit)
  • Beauftragung und Finanzierung von Gutachten und Untersuchungen zur Aufklärung aller maßgeblichen Standortparameter

Konditionen

Was bringt die Kommune ein?

  • Die Leistungen sind für die Städte und Gemeinden kostenlos.

Zugang

Wie erfolgt die Teilnahme?

  • Städte und Gemeinden können sich bei Unterstützungsbedarf direkt an die BEG NRW wenden.
  • An Bau.Land.Bahn gerichtete Unterstützungsanfragen werden in die Abstimmung mit der Deutschen Bahn, DB Immobilien genommen – insbesondere wenn es zum Beispiel um die Entwicklung von Bauland geht.

Wir verstehen Bahnhof!

Bau.Land.Bahn

in der Praxis